Soll man Sprossen roh oder gekocht essen?

Im Sinne einer lebendigen Nahrung sollten Keimsprossen, wo immer es möglich ist, hauptsächlich roh gegessen werden. Der Vitaminverlust beim Kochprozess ist erheblich. Die nachfolgende Tabelle verdeutlicht dies sehr anschaulich.

Vitamin Verlust
A 10 - 30 %
B1 25 - 45 %
B2 40 - 48 %
C 70 - 80 %
D2 gering
E 50 %
Biotin bis 72 %
Pantothensäure bis 44 %
Folsäure bis 97 %

Quelle: Nöcker (2007) - Das Grosse Buch der Sprossen und Keime Seite 211


Jedoch sollten auch die individuell unterschiedlichen Verdauungsvorgänge der jeweiligen Person beachtet werden. Es gibt nun mal Menschen, die Rohkost einfach nicht so gut vertragen können. Jeder muss für sich selbst entscheiden, welche Zubereitungsform am besten für ihn geeignet ist. Auch der eigene Geschmackssinn sollte über die Zubereitungsart mitbestimmen. Schließlich wird nur das gerne gegessen, was auch schmeckt. Und Sprossen aus dem Sprossenparadies sind einfach nur köstlich.

   Alle von uns hergestellten Sprossen können roh verzehrt werden!

Sprossenparadies GmbH
Rotter Straße 53
85567 Grafing bei München
Telefon: +49 (0) 8092 24 777-64
Telefax: +49 (0) 8092 24 777-67
info@sprossenparadies.de

bio siegel IFS Box RGB
oeko zertifikat  QS Zeichen neu
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok