Wie können Sprossen verwendet werden?

Sprossen aus dem Hause Sprossenparadies sind für alle Verbrauchergruppen ohne Einschränkung zur täglichen Ernährung gedacht und geeignet.

Keimlinge lassen sich äußerst vielseitig verwenden. Fast alle Arten, die nicht erhitzt werden müssen, schmecken gut als Rohkost, im Salat sowie als Brotbelag.

Keimlinge aus Getreide und Ölsaaten passen besonders gut zu Müsli, Obstsalaten, aber auch zu erwärmten Speisen, Backwaren (Apfelstrudel, selbst gebackenes Brot) oder Getreidegerichten (Grünkernküchlein).

Sprossen aus Hülsenfrüchten können äußerst schmackhaft alle Arten von Gemüsegerichten (Linseneintopf, Kichererbsengemüse, Sojasprossenfüllung in Teigrollen bzw. Frühlingsrolle) ergänzen.

Die meisten Hülsenfruchtkeimlinge, wie beispielsweise Bohnen oder Erbsen, sollten wegen ihres hohen Phasingehalts sowieso erhitzt werden und eignen sich damit nicht als Rohkost. Die Substanz Phasin blockiert, in größeren Mengen aufgenommen, für den Körper lebenswichtige Aminosäuren aus der Nahrung.

Eine Ausnahme bilden Keimlinge der Mungobohnen. Sie enthalten kein Phasin und können bedenkenlos auch als Rohkost verwendet werden.

Andere Keimlinge, wie beispielsweise die von Rotkohl oder Alfalfa, sollten warmen Speisen möglichst erst direkt vor deren Verzehr zugegeben werden. So bleiben ihre hitzeempfindlichen Vitamine weitgehend erhalten. Keimlinge mit sehr ausgeprägtem Geschmack, wie die von Radieschen- oder Wasabi-Sprossen (rote Radieschensorte), können als Gewürze in Suppen und Soßen dienen. Sie verleihen Speisen einen besonderen Pfiff. Dem Einfallsreichtum des Hobbykochs sind keine Grenzen gesetzt.

Sämtliche Sprossen können zum Garnieren verwendet werden und so Farbe auf den Teller zaubern. Nur für diesen Einsatz sind die Keimlinge jedoch viel zu schade.

Die leicht süßlich schmeckenden Weizen-Keimlinge bereichern das Frühstücksbrot und eignen sich gut als Beigabe zu Müsli, Obstsalaten und Milchspeisen wie beispielsweise Grießbrei.

Sonnenblumenkern-Sprossen schmecken, durch ihren nussartigen Geschmack, bestens zu Kartoffelauflauf und zu allen anderen Gemüsegerichten. Im Apfelstrudel können die Keimlinge der äußerst gesunden Ölsaat die sonst üblichen Mandeln ersetzen.

Mit frischen Radieschen-Keimsprossen holt man sich in der kalten Jahreszeit immer wieder den Frühling auf den Teller. Ganz einfach auf einem Butterbrot.

Am leckersten sind Sprossen im Winter. Dann, wenn die Natur ihren Winterschlaf hält und nur ein sehr begrenztes Angebot an frischem Gemüse zu finden ist. Keimsprossen sind zu dieser Zeit ein ganz besonderer Genuss. Welches Nahrungsmittel kommt schon so frisch und natürlich aus dem Paradies auf den Tisch?

Sprossenparadies GmbH
Rotter Straße 53
85567 Grafing bei München
Telefon: +49 (0) 8092 24 777-64
Telefax: +49 (0) 8092 24 777-67
info@sprossenparadies.de

bio siegel IFS Box RGB
oeko zertifikat  QS Zeichen neu
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen